Banner Schule ohne ras

Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage

Am 23.09.16 führte das Schule-ohne-Rassismus – Schule-mit-Courage-Team den 3. Spendenlauf des Ottilie-Schoenewald-WBKs unter dem Motto OTTI LÄUFT für die GESUNDHEIT durch. Dank des tollen Einsatzes der Studierendenschaft konnten 3000 Euro gesammelt werden, die jeweils zur Hälfte an die begünstigten Vereine, die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum e. V. und den Kinder- & Jugendring Bochum e.V., gehen. Dabei gingen 74 Läufer an den Start, davon 12 Lehrer. Neben dem erlaufenen Geld gab es Einnahmen aus einem vielfältigen und leckeren Buffet, dem Getränkeverkauf und einem Stand mit T-shirts und Taschen mit anti-rassistischen Slogans.

T Shirts
Preise erhielten die beiden Läufer mit den meisten Runden, Bashir Naseri und Michael Kober, die beiden Läuferinnen mit den meisten Runden, Qendrese Selmanaj und Jessica Wernthaler, sowie das Semester K2a mit den meisten Teilnehmern.

Gruppe

Das K2a, das die meisten Teilnehmer pro Klasse an den Start brachte, feierte seinen Erfolg bei einem gesunden Frühstück.

Tisch

Am 01.12.16 wurde wie in jedem Jahr der Welt-Aids-Tag mit Aktionen von Studierenden begleitet, in denen sie auf HIV und AIDS aufmerksam machten und Spenden für die Aids-Hilfe-Bochum sammelten. Im Foyer wurden in den Pausen Waffeln verkauft und Studierende verteilten Kondome und Schleifen gegen Spenden. Darüber hinaus erstellten Studierende Aufklärungsplakate zu HIV und AIDS.

Tisch2drei

P1050806Der internationale Weltflüchtlingstag wurde auch bei Ottilie mit verschiedenen Aktionen begangen. Das Programm mit Glücksrad-Tombola, Musik, Infoständen, Waffel- und Kuchenverkauf, Präsentationen, sowie einer Speedtalking-Aktion fand bei der Schülerschaft großen Anklang.
Wie beim Speeddating trafen hier Studierende in 2-minütigen Gesprächen aufeinander und wechselten dann zum nächsten Partner, damit dem der Austausch über ausgewürfelte Themen wie Essen, Musik, Glück, Heimat, Mode etc. weitergehen konnte. Im Vordergrund der Aktion standen sowohl das gegenseitige Kennenlernen, als auch der sprachliche und kulturelle Austausch.
Sämtliche Erlöse aus Verkauf und Tombola gingen erneut an die Medizinische Flüchtlingshilfe.

P1050795Beyer 2 neu

Sponsorenlauf 2015 FlyerLAUF FÜR EIN ZUHAUSE IN BOCHUM
- 2. Spendenlauf des Ottilie-Schoenewald-WBKs-

Für wen laufen wir?
In diesem Jahr haben wir uns zwei Bochumer Hilfsorganisationen ausgesucht, die wir mit unseren Spenden unterstützen wollen. Der „Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit“ oder kurz IFAK e.V. ist eine multikulturelle Selbstorganisation von Zugewanderten und Einheimischen.Logo SOR

Er bietet zahlreiche Angebote zur Förderung und Akzeptanz ethnisch, kulturell und sozial benachteiligter Gruppen an. Dabei richten sich diese Angebote an alle Generationen (Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren), wie beispielsweise Projekte zur Lernförderung, Migrationserstberatung oder Seniorenbüros – um nur einige zu nennen. Der IFAK e.V ist auch für das Ottilie-Schonewald-WBK ein wichtiger Kooperationspartner.

Des Weiteren laufen wir für die Stiftung Overdyck, die ebenfalls schwerpunktmäßig in Bochum Kinder-, Jugend- und Familienhilfe anbietet. Sie haben ein vielfältiges Angebot das von Jugendschutzstellen über Kinderwohngruppen bis zu Internationalen Wohngruppen reicht.

Wie kann ich teilnehmen?
• Holt Euch eine Laufkarte aus dem Prospektständer vor dem Sekretariat und fragt bei Familie, Freunden, Arbeitgebern oder Bekannten nach, ob sie Euch als Laufende sponsern wollen. Wenn ja, tragen sie auf der Laufkarte ihren Namen und die Summe ein, die sie für Euch pro gelaufene Runde spenden wollen und unterschreiben das Ganze.
• Wenn Ihr möglichst viele Spendende zusammen habt, gebt Ihr die Laufkarte bis zum 25.8.2015 bei Eurer Kursleitung ab.
• Am 28.08.2015 heißt es dann laufen, laufen, laufen.
• Nach dem Lauf werden Eure Rundenzahlen auf dem Spendenvordruck eingetragen und Ihr bekommt sie in den darauffolgenden Tagen wieder zurück.
• Mit der ausgefüllten Laufkarte sammelt Ihr in den Tagen danach die Spenden ein und gebt diese gesammelt in einem Briefumschlag mit Namen und Klasse bis zum 18.09.2015 wieder an Eure Kursleitung.
• Abschließend werden die Spenden ausgezählt und zusammen mit Euch feierlich an Vertreter der IFAK und der Stiftung Overdyck übergeben.

Für den Kurs mit der höchsten Teilnehmerquote winkt zudem wieder ein Überraschungspreis und genauso für die Teilnehmerin und den Teilnehmer mit der höchsten Anzahl an gelaufenen Runden!!!

Sponsorenlauf Werbefoto 20151706

Am 03.06.2015 soll im Rahmen des 20. Jahrestages „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" in Bochum vor dem Rathaus ein Zeichen für Toleranz und Akzeptanz mit den neunLogo SOR 20 Jahre Bochumer Schulen mit Courage gesetzt werden. Ihr seid herzlich eingeladen, an der Demonstration teilzunehmen. Wir versammeln uns dazu um 12.30 Uhr am Willy-Brand-Platz und nach einem 30-minütigen Rahmenprogramm werden wir uns alle gemeinsam auf einen kurzen Demonstrationszug gegen Rassismus und Diskriminierung begeben.

Die Veranstaltung wird ca. um 14.00 Uhr am Rathaus Vorplatz mit einer gemeinsamen Abschlussaktion enden. An der Demo dürfen alle Studierenden unter Absprache mit der Kursleistung und/oder dem Fachlehrer teilnehmen. Gerne dürft ihr Transparente und Plakate vorbereiten und die Materialkosten könnt ihr sogar über die Schule abrechnen lassen (bitte mit der Kursleitung oder dem Fachlehrer absprechen). Da das Motto „20 Jahre SOR-SMC - wir feiern laut und bunt mit" lautet, werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten nach Möglichkeit bunte T-Shirts zu tragen und Trillerpfeifen mitzubringen.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Beste Grüße,

eure SOR-SMC Arbeitsgruppe

Lauf fuer meinen LebenÜber 80 engagierte Studierende und Lehrkräfte des Ottilie-Schoenewald-Weiterbildungskollegs der Stadt Bochum liefen am 15.09.2014 im Rahmen von „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" für einen guten Zweck. Für den guten Zweck hoch motiviert und bei bestem Wetter, legten sich die Studierenden mächtig ins Zeug und liefen am Lohringer Sportplatz (400 Meter lang), was die Schuhe hielten. Lautstark wurden sie von ihren Mitstudierenden und Lehrern angefeuert und durch musikalische Einlagen angespornt. Dank des sozialen Engagements sowie dank der großzügigen Sponsoren konnten 3000 Euro zusammengelaufen werden. Der Spendenerlös kommt der medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum und Jugendliche ohne Grenzen zugute und wird am 03.12.2014 überreicht. Zusätzlich dürfen sich bei der Spendenübergabe die vier sportlichsten Studierenden über Geschenke von Sponsoren (VFL-Bochum, Aral, Konplott Essen, Contesse-Style) freuen. Nach einem ersten erfolgreichen Sponsorenlauf plant das OSW auch im kommenden Jahr einen Sponsorenlauf.

Logo SORLiebe Studierenden, ihr habt Lust euch aktiv gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Diskriminierung einzusetzen und habt tolle Ideen? Dann seid ihr herzlich eingeladen in unserer Arbeitsgruppe mitzuwirken und an unserem nächsten Arbeitsgruppentreffen am 8.06.2015, um 15.30 Uhr in Raum 212 teilzunehmen. Auch in diesem Jahr haben wir vielfältige Aktionen geplant:

• Aktionstag anlässlich des internationalen Tages gegen Homophobie am 18.5.2015
• Aktionstag aller SOR-Schulen in Bochum am 3.6.2015
• Projekttag am 24.6.2015 für die F-Semester (K2Fa, K2Fb, K3Fa, K3Fb, K3Fc)
• Sponsorenlauf am 28.8.2015

Über eure Teilnahme freuen wir uns!

Herzliche Grüße
SOR-SMC-Gruppe

Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,